2019

Fit machen für den Schengen-Raum

Masterplan-Update am Flughafen Zagreb

Welche Auswirkungen auf die Terminalinfrastruktur am Flughafen Zagreb hat es, wenn Kroatien in den Schengen-Raum aufgenommen wird? Das ist eine der Kernfragen, die amd.sigma im Rahmen eines Masterplan-Updates beantworten wird.

So viel ist sicher: Mit dem Wegfall der Grenzkontrollen zwischen Kroatien und anderen EU-Staaten wird sich das Verhältnis zwischen internationalen und Binnenflügen am Flughafen Zagreb verschieben. Das hat Folgen für Einreise- und Ausreise-Prozesse wie auch für die Gate-Allokation. Gleichzeitig muss die Infrastruktur einen starken Zuwachs an Langstrecken aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und Kanada bewältigen.

Der Masterplan, der regelmäßig aktualisiert wird, deckt einen Planungshorizont bis ins Jahr 2042 ab. Schwerpunkte des aktuellen Updates sind Situationsanalyse, Kapazitätsberechnung für alle Flughafenfunktionen, insbesondere für das Terminal, Erarbeiten mehrerer Szenarien für Masterplanung und Terminalentwicklung sowie die Berechnung von Capex und Opex. Das Projekt läuft seit Mai 2019 bis Oktober 2019.

Bild © Joseph Bishop

Teaserinfos


Teaserbild


Teaserheader: obligatorisch!

Masterplan-Update am Flughafen Zagreb


Teasertext. Wenn leer, werden die ersten 210 Zeichen des Haupttextes eingelesen


wenn Stellenanzeige, dann hier beliebigen Text eingeben. Aber nur dann!